Positivität in Therapie und Beratung

Datum/Zeit
Termin: 12.10.18 - 14.10.18
Uhrzeit: 17:45 - 12:30

Positivität in Therapie und Beratung

Interdisziplinäre Fortbildung

Seit einigen Jahren verstärkt sich eine neue Strömung innerhalb der Therapie und Beratung, die sogar als neues „Paradigma“ gehandelt wird: die Positive Psychologie. Sie wendet sich der Erforschung dessen zu, was den Klienten stärkt und aufblühen lässt.

Der Blick auf die positiven Seiten der menschlichen Existenz ist in der Geschichte der wissenschaftlichen Psychologie nicht neu, jedoch profiliert sich diese Richtung nun auch auf breiter wissenschaftlicher Basis und findet neue praxisnahe Umsetzungen für die therapeutische Arbeit.

Der Workshop stellt zentrale Konzepte und Interventionsstrategien vor und bietet eine Einführung in die Grundannahmen der positiven Psychologie.
Dabei stehen die bahnbrechenden, neusten Ergebnisse der Amerikanischen Professorin für Psychologie B. L. Fredrickson im Mittelpunkt.

Seminarinhalte:

– Neuste emotionspsychologische Erkenntnisse
– Verknüpfung der Wirkung positiver Gefühle mit neusten Erkenntnissen der Neurobiologie und Hirnforschung
– „Broaden and Build Theory“ nach Fredrickson,  „Flourish“ Konzept Seligman
– Arbeit mit positiven Emotionen in Therapie und Beratung
– Positivität und Depression
– Angewandte positive Interventionen und „tools“ in Beratung und Therapie (Metta Meditationen, Arbeit mit Positivitäts-Ratio, Dankbarkeit)

Literatur: Fredrickson B.: Die Macht der guten Gefühle. Wie eine positive Haltung Ihr Leben dauerhaft verändert. Campus Verlag, Frankfurt/New York 2011

Zielgruppe:
Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, Menschen in therapeutischen Berufen

Fortbildungspunkte:
Die Psychotherapeutenkammer Bayern hat 20 Fortbildungspunkte anerkannt.

Fortbildungsstruktur:
Das Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten.


Preis: 275,- Euro


Jetzt buchen

Kursleitung: Katja Rück

Katja Rück

Details


 

Lade Karte ...

Veranstaltungsort
Seminarhaus der Akademie Heiligenfeld

Kategorien