Traumatherapie – Das Innere-Kinder-Retten – Basis-Seminar

Datum/Zeit
Termin: 16.02.18 - 17.02.18
Uhrzeit: 11:00 - 17:00

Traumatherapie – Das Innere-Kinder-Retten

Interdisziplinäre Fortbildung zur schonenden Traumaverarbeitung bei Komplextraumatisierung

Bei früh und komplex, insbesondere sexuell Traumatisierten ergeben sich besondere Schwierigkeiten in der Verarbeitung der Traumata. Will man es nicht bei reiner Stabilisierung und Distanzierung belassen, weil dann immer noch Rückfallgefahr bei Triggern besteht, müssen die Traumata integriert werden. Durch Expositionsmethoden (VT, EMDR, Screen-Technik, Innere Bühne u. a.) sind viele Betroffene überfordert, werden teilweise überflutet oder die abgespaltenen Anteile bleiben unerreichbar. Diese Probleme werden beim Innere-Kinder-Retten vermieden. Inhalte des Seminars sind: Schonende Traumaintegration bei Komplextraumatisierung mittels positiver Imagination: Emotional dissoziierte, traumatisierte Kindanteile werden von idealen Helfern an einen eigenen sicheren Ort gebracht, während die Erwachsene an ihrem sicheren Ort bleibt. Nach der Rettung ist der Kontakt ungefährlich, die mit dem jeweiligen Kind verbundenen PTBS-Symptome fallen weg, nach und nach löst sich auch die strukturelle Dissoziation auf. Die Methode wird in Theorie und Selbsterfahrung vermittelt.

Zielgruppe:
Ärzte, Psychologen und Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten mit Approbation in Psychotherapie, Heilpraktiker mit abgeschlossener Psychotherapieausbildung

Fortbildungspunkte:
Die Psychotherapeuten Kammer Bayern hat 16 Fortbildungspunkte anerkannt.

Fortbildungsstruktur:
Das Basisseminar umfasst 14 UE an zwei Tagen.

Zur Vorbereitung auf das Seminar wird die Lektüre des Buchs von Gabriele Kahn “ das Innere-Kinder-Retten“, Psychosozial-Verlag 2010 empfohlen.


Preis: 275,- Euro


Jetzt buchen

Kursleitung: Gabriele Kahn

Gabriele Kahn

Details


 

Lade Karte ...

Veranstaltungsort
Seminarhaus der Akademie Heiligenfeld

Kategorien