ONLINE-Seminar SELBSTLIEBE - die heilsame Kraft des Annehmens

Online-Seminar SELBSTLIEBE – Interview mit Frau Sat

Natalie Sat hält Ende März das ONLINE-Seminar: SELBSTLIEBE – die heilsame Kraft des Annehmens. Das Seminar findet vom 26.03. bis 28.03.2021 über Zoom statt und hat eine Dauer von 3 x 90 Minuten. Um Ihnen ein besseren Einblick in das Seminar geben zu können, haben wir mit Frau Sat ein Interview geführt:

1) Welche Methoden und Übungen werden die Teilnehmenden im Onlineseminar kennen lernen?

Für das Online-Seminar habe ich eine Auswahl an verschiedenen Methoden, welche ich nach den Bedürfnissen der Teilnehmenden zum Einsatz bringe. Diese Haltung nehme ich bewusst ein, damit ich mich auf das einlassen kann, was für die Teilnehmenden (die ich ja erst am Seminartag kennenlerne und sie mich) „dran und sinnvoll“ ist. Einige Tage vor dem Online-Seminar erhalten die Teilnehmenden in der Regel eine Nachricht von mir, in welcher ich sie bitte, verschiedene Materialien bereitzuhalten. Dies können zum Beispiel Zettel und Stifte, eine Kerze, eine Decke usw. sein.

2) Wie kamen Sie zu dem Thema „Selbstliebe“?

Selbstliebe ist für mich der Schlüssel, zu einem harmonischeren und friedvolleren Leben mit mir selbst und Anderen. Es beginnt damit, mich selbst zu akzeptieren, mit allen angenehmen und unangenehmen Anteilen in mir. Meine Erfahrung zeigt, dass es mich und andere weitaus gelassener macht, wenn ich sein darf, wie ich bin. Dazu gehört auf der einen Seite, die Akzeptanz von außen und auf der anderen Seite eine tiefe bewusste Annahme meines Selbst.

Ich erlebe häufig, dass wir damit beschäftigt sind uns so zu verhalten, wie andere es von uns erwarten, damit wir geliebt und wertgeschätzt werden. Dadurch entfernen wir uns von unserem eigentlichen Wesen, aus Angst, abgelehnt zu werden. Doch wahre Liebe und Wertschätzung kommt aus mir selbst heraus. Mein Wunsch ist es, Teilnehmende in tiefer Reflexion darin zu unterstützen, liebevoll mehr bei sich selbst zu bleiben. Diese Haltung geht damit einher, sich selbst wohlwollend anzunehmen.

3) Wie können die Teilnehmenden das Gelernte in der Zukunft anwenden?

Mit dem Gelernten ist es wie mit allem Gelernten: Wir müssen es üben und dranbleiben. Indem sich die Teilnehmenden in Ihren Bedürfnissen ernst nehmen und diese in Begegnung mit anderen Menschen sichtbar in Kontakt bringen, haben sie die Chance, mehr und mehr sie selbst sein zu können und sich unabhängiger von äußeren Faktoren zu fühlen. Diese emotionale Unabhängigkeit ist ein Prozess, der im besten Fall dazu führt sich selbst und einander mehr anzunehmen, ohne die übliche „Bewertungsbrille“ (damit meine ich unsere Weltsicht, mit der wir andere beurteilen und von ihnen beurteilt werden) zu tragen. Selbstliebe ist ein Geschenk an uns selbst.

Weitere Informationen zu Frau Sat und zu ihrer Arbeit finden Sie hier.

Folgen Sie uns schon auf Facebook und Instagram? Auch hier posten wir regelmäßig Beiträge zu unseren Veranstaltungen und zu interessanten Neuigkeiten rund um die Akademie Heiligenfeld.