• 0971 84-4600
Lebensweise Liebe, Meditation und Selbsterfahrung_Sonnenuntergang_Arme_auseinander_Berg

Lebensweise Liebe, Meditation und Selbsterfahrung – Interview mit Klaus Buch

Im April 2020 startet die 3-teilige Jahresgruppe „Lebensweise Liebe, Meditation und Selbsterfahrung“ mit Klaus Buch. Um einen besseren Einblick in die Inhalte und die Meditations- und Selbsterfahrungstechniken in diesem Seminar zu bekommen, haben wir ein kurzes Interview mit dem Referenten Klaus Buch geführt:

Welche Meditationstechniken werden die Teilnehmer im Seminar kennenlernen?

 Der Aufbau der Seminare orientiert sich an den Intensivwochen der Kliniken Heiligenfeld. Einerseits werden differenziert Techniken aus stiller Meditation, Buddhismus und christlicher Mystik erklärt, andererseits werden moderne Techniken einer humanistischen Psychotherapie wie Elemente aus der gewaltfreier Kommunikation und dem Mitgefühlstraining vorgestellt und vertieft. Einige Meditationen werden im Dialog erarbeitet. Wichtig ist, eine Seelenverbindung zum Selbst und zur Gemeinschaftlichkeit zu entfalten.

Im 2. Modul arbeiten Sie mit Selbsterfahrungs- und Aufstellungsarbeit. Was kann man sich darunter vorstellen?

Aufstellungsarbeit lässt Verstrickungen im Umfeld oder der Herkunftsfamilie sichtbar werden, die die Entwicklung von Liebe oder Lebensfreude verhindern. Frieden finden wir, wenn wir eigene Schattenanteile verstehen und sie annehmen. Über Aufstellungsarbeit können wir belastende Teilidenditäten kennenlernen, um darüber heilsame Seelenqualitäten zu erfahren und zu leben. Gleichzeitig wird im Feld der Aufstellungsarbeit ein größeres Ganzes erfahrbar. Im 2. Modul wird neben Meditation ein stärkerer Schwerpunkt auf Psychotherapie gelegt.

Was können die Teilnehmer aus diesem Seminar mitnehmen?

Im Vordergrund steht die Vermittlung von Meditations- und Kommunikationstechniken. Ich hoffe, dass die Teilnehmer von meiner 40jährigen Berufserfahrung profitieren, insbesondere meinem spirituellen und humanistischen Anliegen, dass die Teilnehmer*innen nach der Jahresgruppe verstehen, wie sie sich schützen können, wie sie reifen, insbesondere wie sie ihre Beziehungen, Arbeit und Pflichten liebevoll gestalten können, auch in Würdigung von äußeren schwierigen Bedingungen.

>> Weitere Informationen zum Seminar „Lebensweise Liebe, Meditation und Selbsterfahrung“ finden Sie hier. <<

Diesen beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on xing
Share on pinterest
Share on email