SPI: SEIN und WERDE

Interview zum Seminar „SEIN und WERDE“