Fascial Fitness

Datum/Zeit
Termin: 13.05.17 - 14.05.17
Uhrzeit: 9:00 - 16:00

Fascial Fitness

Interdisziplinäre Fortbildung für ein gezieltes Faszientraining

Die federnde Leichtigkeit einer Gazelle, die geschmeidige Kraft eines Panthers, die biegsame Elastizität eines Bambus, allesamt Qualitäten des muskulären Bindegewebes, den sogenannten „Faszien“. Die Bedeutung der Faszien, dem muskulären Bindegewebe, wurde in den Bewegungswissenschaften lange Zeit unterschätzt. Aufgrund der internationalen Faszienforschung und deren aktuellen Erkenntnissen, wird jedoch deutlich, dass das kollagene Netzwerk eine wesentliche Rolle bei der Kraftübertragung spielt und eine wichtige Grundlage für Flexibilität, Elastizität und Leistungsfähigkeit bildet. Es handelt sich also keineswegs um ein bedeutungslose Gewebe, zudem das körperweite kollagene Netzwerk mit zahlreichen Dehnrezeptoren ausgestattet ist und damit unser wichtiges Sinnesorgan für den Körpersinn – die Propriozeption bildet. Faszien sind an jeder Bewegung beteiligt, tragen sowohl zur Entstehung von (Rücken)-Schmerzen als auch zum körperlichem Wohlbefinden bei. Kurzum: Faszien sollten im Gesundheits- und Leistungssport ins Training einbezogen werden. In diesem Kurs wird anhand der spannenden, wissenschaftlichen Erkenntnisse in Theorie und Praxis erläutert wie ein spezifisches Bindegewebstraining aussehen sollte.

Was sind die Ziele von Fascial Fitness?

Ein gut trainiertes Bindegewebe ist elastisch und dehnbar, zugleich reißfest und kräftig und bildet die Grundlage für vitale Spannkraft und körperliche Leistungsfähigkeit. Ein gesunder Faszienkörper ist resilient – das bedeutet er zeichnet sich durch eine große Flexibilität bei gleichzeitig hoher Belastbarkeit aus.

Kursinhalte Introkurs:

Theorie
– Faszien als elastische Federn und ihre kinetische Speicherfunktion
– Globale Spannungsketten versus lokale Dehnungen
– Gleitende Scherbewegungen
– Faszien als unser größtes Sinnesorgan
– Die Grundsubstanz und fließende Dynamik von Faszien
– Optimale Vorspannung und das Körpernetzwerk („Tensegrity“)
– Belastungsvariationen, Hydration und Ruhepausen
– Wie wird Bindegewebe kräftig und belastbar?
– Wie bleibt Bindegewebe bis ins Alter geschmeidig und elastisch?

Praxis
– Katapult Mechanismus: Fasziales Springen & Federn
– Elastic Recoil: Load und Impact mit Gewichten
– Fascial Stretch: lange myofasziale Stretchings versus lokales Dehnen
– Lösende Melting Stretches und aktiv geladene Stretches
– Release Techniken: ‚Do-it-yourself ‚ lösende Techniken mit Bällen und Rollern
– Propriozeptives Verfeinern: Körperwahrnehmung und sensorische Stimulation

Zielgruppe:
Physiotherapeuten, Trainer aus den Bereichen Sport, Gymnastik und Fitness sowie Therapeuten der somatischen Bewegungsszene (wie Pilates, Yoga, Rolfing, Bodybliss)

Fortbildungsstruktur:
Das Seminar umfasst 16 Unterrichtseinheiten
Sa. 09:00 Uhr – 18:00 Uhr, So. 09:00 Uhr – 16:00 Uhr


Preis: 300,- Euro


Jetzt buchen

Kursleitung: Divo G. Müller

Divo G. Müller

Details


 

Lade Karte ...

Veranstaltungsort
Seminarhaus der Akademie Heiligenfeld

Kategorien