• 0971 84-4600

Autogenes Training - Grundkurs + Oberstufe

Datum/Zeit
Termin: 07.05.21 - 27.11.21
Uhrzeit: 09:45 - 17:45

Autogenes Training - Grundkurs + Oberstufe

Autogenes Training - Grundkurs + Oberstufe

Interview zum Seminar "Autogenes Training - Grundkurs + Oberstufe"

Das Autogene Training ist eine auf Autosuggestion basierende Entspannungstechnik und gehört zu den übenden Verfahren. Das Seminar führt in die Grundlagen des Autogenen Trainings im Rahmen der Psychotherapie und Psychosomatik ein. Dabei werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundübungen erlernen und im zweiten Schritt auch selbst anleiten.
Das Autogene Training ist eine konzentrative Selbstentspannungs- und Regenerierungsmethode.
Die Teilnehmer lernen die Grundprinzipien und Methodik im Grundkurs kennen und werden angeleitet, dieses übende Verfahren in den anschließenden Monaten bis zum Oberstufenkurs zu Hause in Eigenregie einzuüben.
Im Kursverlauf wird das Programm für das tägliche häusliche Training vermittelt und so ermöglicht, dass sich der Teilnehmer zunehmend besser mit Hilfe des AT schnell und effektiv körperlich und geistig entspannen kann.
Während des AT wird mit Hilfe vorgegebener Formeln - einfachen, gedachten Sätzen - das Unbewusste beeinflusst, welches eine vegetative Umschaltung einleitet. Diese organismische Umschaltung lässt körperliche Veränderungen entstehen wie Temperaturveränderungen und ein Absinken des Blutdrucks, diese Wirkungen lassen Gefühle von Ruhe, Schwere, Wärme und Entspannung entstehen. Dabei gerät der Übende unbeabsichtigt, oft auch unbemerkt, in einen veränderten Bewusstseinszustand, das Hypnoid.
Das Erreichen dieses entspannten Wachzustandes wird dann im Oberstufenkurs genutzt, um mittels Autosuggestionen, sog. Leitsätzen, mit dem Unbewussten zu kommunizieren und positive Veränderungen im Leben zu ermöglichen.
Weiterführend erlernt der Teilnehmer mit Hilfe der Autogenen Imagination eine Wachtraumtechnik, die ihm eine konzentrative Selbsterfahrung ermöglicht. 
Dieser Weiterbildungskurs ist erlebnis- und erfahrungsorientiert und vermittelt Informationen, die in die Patientenbehandlung einfließen können. 

Inhalte Grundstufe:
Entstehung des Autogenen Trainings
Grundprinzipien des Autogenen Trainings
das Nervensystem
Voraussetzungen und Vorübungen
Organübungen der Grundstufe
Indikationen und Kontraindikationen 
Methodik und Didaktik
Konzeption eines eigenen Kurses

Inhalte Oberstufe:
Einleitung zur Oberstufe
Kurzformeln
Formelhafte Vorsatzbildungen 
Einsatz 
Beispiele und Wirkungsweise der Leitsätze
Stressbewältigung 
Methodik und Didaktik
Einführung in die Oberstufe des Autogenen Trainings (Autogene Imagination)
Anleitung eines eigenen Oberstufenkurses

Zielgruppe:
Ärzte, Psychologen

Termine: (nur zusammenhängend buchbar)
Grundkurs: 07.05.21 – 08.05.21
Oberstufe: 26.11.21 – 27.11.21

Fortbildungsstruktur:Der Kurs umfasst  zwei aufeinander aufbauende Kurse mit jeweils 8 Doppelstunden. Gesamt 32 Unterrichtseinheiten. Fr. 09:45 Uhr – 18:00 Uhr, Sa. 09:00 – 17:15 Uhr.  

Anerkennung: Der Kurs wird als Entspannungsverfahren anerkannt. Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt. Ca. 32 Punkte. 


Preis:
– 640 € Kurs + 140 € Tagungspauschale = 780,00 EUR inkl. 19% MwSt.


Jetzt buchen

Referenten:

Foto Dr. Dr. Carola Schildbach

Dr. Dr. Carola Schildbach

Details
Foto Dr. Dr. Dr. Sebastian Schildbach

Dr. Dr. Dr. Sebastian Schildbach

Details

Veranstaltungsort
Akademie Heiligenfeld

Kategorien

  • MEDIZINISCHE-Akademie
  • Psychotherapie / Psychosomatik