Der Bauch - die Quelle für mehr Gesundheit

Der Bauch - die Quelle für mehr Gesundheit

Datum/Zeit
Termin: 15.07.22 - 17.07.22
Uhrzeit: 17:45 - 12:30

Der Bauch - die Quelle für mehr Gesundheit

Der Bauch - die Quelle für mehr Gesundheit

Jetzt buchen

Das sagt die Referentin zum Seminar:
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ist dein Bauch entspannt? Und flach?
Macht dein Bauch Geräusche? Wohliges Blubbern oder kräftiges Krampfen?
Funktioniert deine Verdauung so, wie du es dir vorstellst?
Spürst du deine Körpermitte? 
Bist du in deinem Leben gut in Fluss? 
Stört es dich, dass es immer wieder mal nicht vorangeht?

Dann braucht dein Bauch mehr Aufmerksamkeit. Der Bauch – im japanischen „Hara“ – gilt in der fernöstlichen Medizin als die Quelle von Gesundheit und als Zentrum der individuellen Lebenskraft. Diese Lebenskraft hat Einfluss auf alle körperlichen und seelischen Prozesse. Aus einem kraftvollen Hara heraus können Aufgaben mühelos erledigt und Übungen ohne Kraftaufwand und Anstrengung absolviert werden. Form und Beschaffenheit des Hara lassen Rückschlüsse auf die aktuelle Verfassung eines Menschen zu. Durch Palpation und Behandlung der Befundzonen im Hara ist es möglich, einem Menschen und seiner Lebenssituation zu begegnen und ihn individuell zu behandeln.

Die Behandlung des Bauches ist bei allen Arten von (Therapie-) Blockaden zu empfehlen, entweder in einer spezifischen Form für den jeweils eigenen Bauch und/oder in einer intensiven Variation bei Klient*innen/Patient*innen, um vor allem die Lebenskraft (wieder) in Fluss zu bringen. Ergänzend zur Behandlung kann jeder ganz einfach seinen Bauch stärken: mit Übungen zur Zentrierung, mit Selbstbehandlungstechniken, Fußwellness und „Essentiellem“ aus der japanischen Medizin. Damit du mit beiden Füßen fest auf dem Boden stehst und dich den täglichen Anforderungen mit Leichtigkeit widmen kannst.

Inhalte:
In Theorie und Praxis, um das eigene Hara bewusst wahrzunehmen und sich im Hara zentriert zu fühlen.:
Bedeutung von Mitte und Hara in Japan 
Spürübungen, Erden und Zentrieren
Harazonen und Harabefund
Behandlung des Hara
Tipps für den Einsatz in der Praxis

Zielgruppe:
Diese Fortbildung ist offen für interessierte Laien, Physio- und Körpertherapeut*innen, Masseure, Heilpraktiker*innen und Krankenpfleger*innen


Fortbildungsstruktur:
Die Fortbildung umfasst 16 Unterrichtseinheiten. 
Beginn: Fr. 17:45 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr.


Preis:
275 € Kurs + 70 € Tagungspauschale = 345,00 EUR.


Jetzt buchen

Referenten:

Foto Renate Köchling-Dietrich

Renate Köchling-Dietrich

Details

Veranstaltungsort
Akademie Heiligenfeld

Kategorien

  • MEDIZINISCHE-Akademie
  • Psychotherapie / Psychosomatik

Newsletter

Sie interessieren sich für unsere Veranstaltungen und möchten immer auf dem neuesten Stand sein?

Unser monatlicher Newsletter hält Sie auf dem laufenden.

 

Zur Anmeldung

Kontakt

E-Mail:
info@akademie-heiligenfeld.de

 

Telefon:
+49 971 84 4600