Heilraum Natur - Interdisziplinäre Fortbildung Naturtherapie

Datum/Zeit
Termin: 05.03.20 - 04.10.20
Uhrzeit: 11:00 - 13:00

Heilraum Natur - Interdisziplinäre Fortbildung Naturtherapie

Heilraum Natur - Interdisziplinäre Fortbildung Naturtherapie

Die Natur mit ihren sinnlich-körperlichen, emotionalen, kognitiven und sozialen Dimensionen bietet eine ideale Möglichkeit der Heilbehandlung von psychischen und psychosozialen Störungen und Problemen. Die Auseinandersetzung mit Natur ist letztlich und im tiefsten Sinne eine Auseinandersetzung mit uns selbst, denn wir leben nicht nur in der Natur - wir sind Natur. In einer Zeit, in der immer mehr Menschen der äußeren und inneren Natur entfremdet sind, scheint eine Auseinandersetzung mit unserer eigenen „Natürlichkeit“ immer wichtiger zu werden.

Die Weiterbildung "Heilraum Natur" bereitet Therapeuten und Ärzte darauf vor, Menschen den Zugang zum gesundheitsfördernden und heilsamen Erfahrungsraum Natur zu erschließen und Natur als Medium in der Therapie zu nutzen. Therapeutisch angewandt wird Natur so zum Spiegel für unser Dasein und zur Möglichkeit einer sanften Auseinandersetzung mit uns selbst. Sie bietet uns eine Fülle an Ressourcen und Anregungen zu einem gesunden und harmonischen Leben. Schließlich ermöglicht sie es uns aber auch, Spiritualität auf eine grundlegende und im wahrsten Sinn des Wortes „natürliche“ Art zu erfahren.

In den vier Modulen der Weiterbildung „Heilraum Natur“ werden all diese Dimensionen einer sanften Therapie in und mit der Natur berücksichtigt. Im Zentrum des ersten Seminares der Weiterbildungsreihe stehen die Grundlagen für eine effektive und naturbezogene Therapie. Im zweiten Ausbildungsseminar wird es dann um die Verbindung von Mensch und Natur und die persönliche Auseinandersetzung mit der eigenen Natur und Natürlichkeit gehen. Die konkreten Anwendungs-möglichkeiten einer Naturtherapie, verschiedene Arbeits- und Interventions-möglichkeiten werden dann Gegenstand des dritten und vierten Ausbildungs-seminares sein.

Naturtherapie kann in verschiedenen Arbeitsfeldern der Psychotherapie in Therapieeinrichtungen oder freier Praxis eingesetzt werden und ist eine wirksame Ergänzung oder Alternative zu den herkömmlichen Strategien verbaler Therapieformen. Es werden dabei körperliche Aktivitäten und die aktive Anleitung zur Förderung multisensorischer Erlebnisse eingesetzt, um die mannigfaltigen positiven Wirkungen der Natur therapeutisch zu nutzen.

Bad Kissingen ist eingebettet in eine Landschaft, die Natur in ihrer Vielfalt zeigt und daher viele Möglichkeiten bietet, Naturtherapie in der Ausbildung zu demonstrieren und zu erfahren. Dazu trägt auch die unmittelbare Waldlage unserer Akademie am Stadtwald Bad Kissingen bei und die Möglichkeit, im eigenen „Wald der Seele“ eine praxisnahe Umsetzung erfahren und ausprobieren zu können.  

Zielgruppe: 
Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Therapeuten in Klinik und Praxis
Voraussetzung: psychotherapeutische/ therapeutische Ausbildung

Fortbildungsstruktur:
4-modulige Fortbildung von Donnerstag 11.00 Uhr bis Sonntag 13.00 Uhr
24 Unterrichtseinheiten pro Modul, gesamt 96 Unterrichtseinheiten

Fortbildungspunkte:
Modul 1: = 34 Punkte
Modul 2 - 4 = beantragt

Ärztliche Kursleitung:        Ralf Franziskowski

Modul 1: Natur als heilsames Remedium aus dem Blickwinkel der evidenzbasierten Medizin
Referent: Dr. Arnulf Hartl
Erstmals in der Geschichte der Menschheit lebt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Die Migration vom ländlichen in den städtischen Raum stellt eine der größten Umweltveränderungen des Menschen dar und führt zu einer zunehmenden Entfremdung von der Natur. Urbanisierung und Naturentzug führen zu einer Vielzahl von physischen und psychischen Erkrankungen.
Rezente Studien zeigen, dass Aufenthalt und Bewegung in der Natur und speziellen Naturräumen wie den Wald, eine ein hohes präventives, rehabilitatives und sogar therapeutische Potenzial verfügen. Was ist der momentane Stand der Wissenschaft in Bezug auf Naturtherapie? Wie lässt sich Naturtherapie für die Behandlung oder Prävention verschiedener relevanter Erkrankungen nutzen? Wie kann der Erfolg solcher Intervention nach modernem wissenschaftlichem Standard quantifiziert und dargestellt werden? Diese Fragen werden im Modul 1 in Theorie, interdisziplinärer Diskussion und im „Wald für die Seele“ behandelt werden

Modul 2: "Natur als Lehrer und Heiler"
Referenten: Ralf Franziskowski, Christian Dittrich-Opitz
In früheren Kulturen nutzten Menschen die Kräfte der Natur, um an Körper und Seele zu heilen.  Die Natur als Ressource für Heilung ist in unserer technisierten Welt in Vergessenheit geraten.  Durch bewussten Kontakt mit lebendigen Ökosystemen (Wald, Gewässer, Bäume, Gärten, Erde)erschließe sich dem Menschen Möglichkeiten für eine vertiefte Selbstwahrnehmung und Bewusstseinserweiterung.  Hierdurch kann ein neues Erleben von Verbundenheit entstehen.

Modul 3: "Therapie im Wald und in der Natur" (Therapeutische Möglichkeiten und Interventionen)
Referentin: Petra Mann
Das Sein im Wald und der Natur wirkt ausgleichend und entspannend auf unseren Organismus und unser emotionales Gleichgewicht. In der Therapie kann der Aufenthalt im Wald ud der Natur ganz gezielt eingesetzt werden, um unterschiedlich Erfahrungsräume zu ermöglichen. Zum einen die stabilisierenden, ausgleichenden und schutzgebenden Erfahrungen. Zum anderen, der Umgang mit Ängsten, dem Unbekannten, der Veränderung und der Endlichkeit . In diesem Ausbildungsabschnitt werden wir Interventionsmöglichkeiten und therapeutische Methoden vermittelt, die im Wald und der Natur eingesetzt werden können. Stabilisierende und aufdeckende therapeutische Aspekte werden im Fokus sein.
Wetterfeste Kleidung und eine Sitzunterlage mitbringen.

Modul 4: Bewusst in der Natur sein
Referent: Max Straub
In der Natur wird deutlich, dass überall Wandel stattfindet, dass alles miteinander verbunden ist und dass Nichts selbstverständlich ist. Das Lebensrad ist ein altes Symbol in der Menschheitsgeschichte und beschreibt die wiederkehrenden, heiligen Kreisläufe des Lebens. Es stellt die Schöpfung dar und weist auf ein ganzheitliches Verständnis von der Erde, der Natur, dem Menschen und der geistigen Welt hin. Durch das Lebensrad können wir Anregungen zur Orientierung, Heilung und Schönheit in unserem Leben bekommen. Frei und eigenverantwortlich stellen wird den Kontext zwischen dem altem naturverbundenen Wissen und unserer konkreten Lebensrealität her.

Tagungspauschale:
Zur Teilnahmegebühr kommt verpflichtend eine Tagungspauschale von 35,00 € am Tag hinzu. Diese beinhaltet zwei Kaffeepausen, das Mittagessen und Abendessen sowie die Raumbereitstellung. 

Veranstaltungsort: 
Akademie Heiligenfeld und Wald für die Seele

Termine:
Modul 1: 05.03.- 08.03.2020
Modul 2: 30.04.- 03.05.2020
Modul 3: 11.06.- 14.06.2020
Modul 4: 01.10.- 
04.10.2020


Preis:
– Standard zzgl. Tagungspaschale 1.440,00 EUR inkl. 19% MwSt.


Jetzt buchen

Referenten:

Foto Dr. Arnulf Hartl

Dr. Arnulf Hartl

Details
Foto Christian Dittrich - Opitz

Christian Dittrich - Opitz

Details
Foto Petra Mann

Petra Mann

Details
Foto Max Straub

Max Straub

Details
Foto Ralf Franziskowski

Ralf Franziskowski

Details

Veranstaltungsort
Akademie Heiligenfeld

Kategorien

  • MEDIZINISCHE-Akademie
  • Psychotherapie / Psychosomatik