Identitätsfokussierte Aufstellungsarbeit

Datum/Zeit
Termin: 09.10.20 - 11.10.20
Uhrzeit: 17:45 - 12:30

Identitätsfokussierte Aufstellungsarbeit

Identitätsfokussierte Aufstellungsarbeit

Interview mit Alexander Bauer und Martina Behrentroth zum Seminar "Identitätsfokussierte Aufstellungsarbeit"

Die Frage nach der Identität, „dem Zustand, dass Sie mit sich selbst eins sind“, ist für Ihr eigenes Leben von grundlegender Bedeutung. Wer sind Sie? Was wollen Sie? Wozu sind Sie da? Wie finden Sie sich selbst?

Mit diesen grundsätzlichen Fragen nach Identität werden Sie auf die Reise zum eigenen Ich gehen, zu dem, wer Sie im Kern des Wesens sind. Eine neuartige Möglichkeit ist die „Aufstellung des Anliegens“, die den Fokus darauf legt, dass der Aufstellende das Thema aufstellt, mit dem er sich befassen möchte. „Aufstellungsarbeit“ dient hierbei als Hilfsmittel bei schwierigen Fragestellungen und Problemkonstellationen. Aufstellung bezeichnet ein Verfahren, bei dem Personen stellvertretend für Mitglieder des Familiensystems oder auch für Selbstanteile konstellativ angeordnet (gestellt) werden, um gewisse Muster erkennen zu können. Mit Hilfe von Fokussierungsmethoden und Aufstellungsarbeit suchen Sie nach dem Kern dessen, was entdeckt und verwandelt werden will. Dabei nutzen Sie als Mitschöpfer des Daseins und der Wirklichkeit die Dynamik des Bewusstseins zum Mitgestalten und Wandeln der Alltagswirklichkeit hin zum eigenen Wirken.

Seminarinhalte:

  • Fokussieren des persönlichen Themas
  • Aufstellungsarbeit (systemisch und identitätsorientiert)
  • An diesem Wochenende werden 8-10 große Aufstellungen gemacht

Zielgruppe: Interessierte

Das Interview mit den Referenten finden Sie hier.


Preis:
– Standard 250,00 EUR.
– ehemaliger Patient der Heiligenfeld Kliniken 200,00 EUR.


Jetzt buchen

Referenten:

Foto Alexander Bauer

Alexander Bauer

Details
Foto Martina Behrentroth

Martina Behrentroth

Details

Veranstaltungsort
Akademie Heiligenfeld

Kategorien

  • LEBENSKUNST-Akademie
  • Selbstfindung