• 0971 84-4600
logo_akademie_250px

Datum/Zeit
Termin: 17.04.20 - 19.04.20
Uhrzeit: 17:45 - 12:30

Intersubjektivität, „deep listening“ und Kommunikation

Intersubjektivität, „deep listening“ und Kommunikation

Embodiment und Spiegelneuronen als Selbsterfahrung m Medium des „Tango remediando®“

Wir vermitteln bevorzugt für psychotherapeutisch Tätige die heilsamen Elemente aus dem Tango Argentino im für psychotherapeutische Zwecke entwickelten Konzept „Tango Remediando“® als Selbsterfahrung. Sie erfahren in Kurzvorträgen und systematisch aufgebauten Übungen, was im psychotherapeutischen Alltag die Konzepte „Embodiment“ und „Intersubjektivität“ mit Interpersoneller Wahrnehmung und Kommunikation zu tun haben. Diese schärfen Gewahrsein und Achtsamkeit im Konzept des „deep listening“ (tiefes Lauschen).

Themenauswahl:
Stehen und Ent-stehen, der eigene Bewegungsraum Bewegung und Grenzen; angrenzen, abgrenzen. Kontakt wahren, „Kein Kontakt ohne Takt“
Hinspüren und Bezogenheit, Abstimmung in Bewegung als leibliche Intersubjektivität
Impulse geben und Impulse umsetzen im Bewegen.
Gemeinsamkeit in einfachen Tangofiguren.
Wahrnehmung des Referenzpunktes im Bewegen; Analogien zum „deep listening“ (Tiefes Lauschen)
Tangokenntnisse sind nicht notwendig.

Fortbildungsbausteine/ Inhalte:
Embodiment
Intersubjektivität
Tiefes Lauschen
Interpersonelle Wahrnehmung
Gewahrsein als Basis für Achtsamkeit
Tango Remediando®

Zielgruppe:
Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten

Fortbildungspunkte:
Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt.

Fortbildungsstruktur:
Das Seminar umfasst 15 Unterrichtseinheiten.
Beginn: Fr. 17:45 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr


Preis:
– Standard 275,00 EUR inkl. 19% MwSt.


Jetzt buchen

Referenten:

Foto PD. Dr. Walter Dmoch

PD. Dr. Walter Dmoch

Details
Foto Thorsten Zörner

Thorsten Zörner

Details

Veranstaltungsort
Akademie Heiligenfeld

Kategorien

  • MEDIZINISCHE-Akademie
  • Psychotherapie / Psychosomatik