Liebe als heilende Kraft

Datum/Zeit
Termin: 19.02.21 - 21.02.21
Uhrzeit: 17:45 - 12:30

Liebe als heilende Kraft

Liebe als heilende Kraft

Interview zum Seminar "Liebe als heilende Kraft2
Die Öffnung Ihrer Klient*innen zur Selbstliebe hin geschieht zum großen Teil auch darüber, ob und wie wir unseren Klienten und Klientinnen Liebe und Vertrauen entgegenbringen können. Die Art, wie wir die Themen Scham, Schuld, Vergebung und Selbstvergebung aus der Perspektive der Liebe betrachten und einen Raum der Liebe eröffnen ist der Fokus dieser Fortbildung. 
Wir zeigen einen Weg, der über die Sprache des Herzens zur Liebe führt.

Liebe und gesunde Scham bedingen einander, sie waren im Wechselspiel von Nähe und Distanz die Würde und das Geheimnis der an der Liebe beteiligten Menschen. 
Neurotische Scham hingegen hemmt uns, wir fühlen uns wie gelähmt, möchten am liebsten im Boden versinken, verlieren komplett den Kontakt zu unserem wahren Selbst und zu unserem gesunden Selbstausdruck. 
Diese Scham ist meistens schon früh im Leben entstanden, sie kennt daher noch die Sprache des Herzens, wie Kinder sie sprechen, die im freien Selbstausdruck und ohne Berechnung ihr wahres kindliches Selbst nach außen bringen können.

Wir zeigen einen Weg, neurotische Scham aus ihrem engen Gefängnis in unserem Inneren zu befreien, sie in eine Kraft zu verwandeln und als "Verbündete" neben uns zu stellen, die uns stärkt anstatt uns zu hemmen, die uns zu unserem wahren Selbst und damit zur Autonomie zurückführen kann. 
Dieser Weg fordert aber den Verzicht darauf, sich weiterhin "aufzubrezeln" und besser darzustellen, als man ist. Dieser Verzicht führt uns zur Demut, zur "Humilitas" im christlich-abendländischen Verständnis, führt uns zurück zur unverstellten Sprache des Herzens.
Darüber öffnet sich der Raum der Liebe, von wo aus die Themen Schuld, Vergebung und Selbstvergebung in ganz neuem Licht betrachtet werden können. 

Fortbildungsbausteine/Inhalte: 
• Meditation 
• Atem
• Körpererleben
• Imagination
• Begegnung und kollegialer Austausch

Zielgruppe:
Ärzt*innen, Psychotherapeut*innen, Psycholog*innen, Menschen in therapeutischen Berufen

Anerkennung:
19 Fortbildungspunkte wurden bei der Bayerischen Landesärztekammer anerkannt. 

Fortbildungsstruktur:
Die Fortbildung umfasst 16 Unterrichtseinheiten. 
Beginn: Fr. 17:45 Uhr, Ende: So. 12:30 Uhr.

Preis:
– 275 € Kurs + 70 € Tagungspauschale = 345,00 EUR.


Jetzt buchen

Referenten:

Foto Hakima Karin Gote

Hakima Karin Gote

Details
Foto Erwin Schmitt

Erwin Schmitt

Details

Veranstaltungsort
Akademie Heiligenfeld

Kategorien

  • MEDIZINISCHE-Akademie
  • Psychotherapie / Psychosomatik