Positivität in Therapie und Beratung

Positivität in Therapie und Beratung

Datum/Zeit
Termin: 16.09.22 - 18.09.22
Uhrzeit: 17:45 - 12:30

Positivität in Therapie und Beratung

Positivität in Therapie und Beratung

Jetzt buchen

Hier das Interview mit der Referentin:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
Videosequenz mit Katja Rück zum Seminar
Interview mit Katja Rück zum Seminar "Positivität in Therapie und Beratung" zum Download
      

Seit einigen Jahren verstärkt sich erneut eine Strömung innerhalb der Therapie und Beratung: die Positive Psychologie und Psychotherapie. Sie wendet sich der Erforschung dessen zu, was Klient*innen stärkt und erblühen lässt.

Der Blick auf die positiven Seiten der menschlichen Existenz ist in der Geschichte der wissenschaftlichen Psychologie nicht neu, jedoch profiliert sich diese Richtung nun auch auf breiter wissenschaftlicher Basis und findet neue praxisnahe Umsetzungen für die therapeutische Arbeit. 
In diesem Seminar befassen Sie sich aus verschiedenen theoretischen Blickwinkeln und anhand vielfältiger methodischer Ansätze mit den Themen: Kreativität, Ressourcenorientierung, Imagination, Mitgefühl und Selbstmitgefühl, Weisheit und Meditation. Dabei befassen Sie sich auch damit, wie Sie „Helfer*innen“ nicht in die Empathie Falle tappen und uns selbst auch in Zeiten starker Belastung gütig und weise unterstützen können.

Der Workshop stellt zentrale Konzepte und Interventionsstrategien vor und bietet eine Einführung in die Grundannahmen. Dabei stehen die bahnbrechenden, neuesten Ergebnisse der Amerikanischen Professorin B. L. Fredrickson im Mittelpunkt sowie die Arbeiten von T. Singer und K. Neff.

Inhalte:
·       Neueste emotionspsychologische Erkenntnisse, Emotionsregulation, Emotionsinduktion 
·       Wirkung positiver Gefühle und neueste Erkenntnisse der Neurobiologie und Hirnforschung 
·       Empathie und Mitgefühl im Alltag des Helfers (Forschung von T. Singer)
·      „Broaden and Build Theory“ nach B. Fredrickson
·       Konzept des „achtsamen Selbstmitgefühls“ nach K. Neff/ C. Germer
·       Positivität und Depression
·       Angewandte positive Interventionen und “tools“ in Bratung und Therapie (Metta Meditationen, Arbeit mit Positivitäts-Ratio, Dankbarkeit, )
·       Selbsterfahrungselemente (Positives Vision Board, Selbstmitgefühlspraxis)

Zielgruppe:
Ärzt*innen, Psychotherapeut*innen, Psycholog*innen, Menschen in therapeutischen Berufen

Anerkennung: 
18 Fortbildungspunkte wurden von der Psychotherapeutenkammer Bayern genehmigt.

Struktur:
Die Fortbildung umfasst 16 Unterrichtseinheiten.

Buchempfehlung:
Fredrickson, B.: Die Macht der guten Gefühle. Wie eine positive Haltung Ihr Leben dauerhaft verändert. Campus Verlag, Frankfurt/New York 2011.
Germer, C.: Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl: wie man sich von destruktiven Gedanken und Gefühlen befreit.


Preis:
275 € Kurs + 70 € Tagungspauschale = 345,00 EUR.


Jetzt buchen

Referenten:

Foto Katja Rück

Katja Rück

Details

Veranstaltungsort
Akademie Heiligenfeld

Kategorien

  • MEDIZINISCHE-Akademie
  • Psychotherapie / Psychosomatik

Newsletter

Sie interessieren sich für unsere Veranstaltungen und möchten immer auf dem neuesten Stand sein?

Unser monatlicher Newsletter hält Sie auf dem laufenden.

 

Zur Anmeldung

Kontakt

E-Mail:
info@akademie-heiligenfeld.de

 

Telefon:
+49 971 84 4600