Symposium Bindung stärken, Kraft schöpfen - Behandlungsansätze in der Familientherapie

Symposium Bindung stärken, Kraft schöpfen - Behandlungsansätze in der Familientherapie

Datum/Zeit
Termin: 04.03.22 - 04.03.22
Uhrzeit: 09:00 - 16:30

Symposium Bindung stärken, Kraft schöpfen - Behandlungsansätze in der Familientherapie

Symposium Bindung stärken, Kraft schöpfen - Behandlungsansätze in der Familientherapie

Jetzt buchen

Die Herausforderungen und der schnelle Wandel in der heutigen Zeit haben schädliche Auswirkungen auf Familien und bleiben oft zu lange unerkannt. Multiple Belastungen und Traumatisierungen strapazieren das Bindungssystem bis hin zur Entstehung oder Zuspitzung von Bindungsstörungen und daraus resultierenden Folgen. Veränderungswirksam sind neben der Kraft der positiven Bindung ein funktionales Coping und eine gleichzeitige Ressourcenaktivierung, sowie die Trauerarbeit mit der Verarbeitung von Verlusten. Es sind traumatische Veränderungskrisen zu bewältigen, so dass posttraumatisches Wachstum ermöglicht wird.

Im zweiten Familientherapiesymposium der Akademie Heiligenfeld werden die neuesten Forschungsergebnisse der Familiensoziologie aufgezeigt, um die zugrundeliegenden Prämissen und Regeln der Familie zu identifizieren und Stärken und/oder Ressourcen der einzelnen Familienmitglieder und der gesamten Familie zu erkennen. Krankheitsbilder infolge der psychosozialen Belastung der Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden aufgezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die bindungsbasierte Therapie, in der eine Stärkung der Persönlichkeit, ein Lösen schädlicher und eingefahrener Beziehungsmuster und eine Bearbeitung von Konflikten in den Focus genommen wird. Berücksichtigung finden in unserem Symposium auch soziale Aspekte in der Behandlung, die eng mit dem Psychischen verquickt sind.Das Symposium wird auf ein breites Spektrum unterschiedlicher Herangehensweisen aufmerksam machen, unter Beachtung neuer Therapiekonzepte in der Prävention und Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Eltern. In interaktiven Vorträgen geben die Referenten aus Wissenschaft und Therapie Impulse für an Ärzt*innen und Therapeut*innen für die Praxis.Wir freuen uns, wenn wir Sie in Bad Kissingen begrüßen zu dürfen.
Dr. Hans-Peter Selmaier Doris Gschwendtner
Chefarzt der Parklinik Kreativtherapeutische Leitung
Heiligenfeld Bad Kissingen Heiligenfeld Klinik Waldmünchen

Zeiten:

09:00 Uhr: Einlass und Ausgabe der Tagungsunterlagen

10:00 Uhr:  
Vortrag 1 "Aktuelle Perspektiven der Familiensoziologie"
Referentin: Dr. Okka Zimmermann

Vortrag 2 "Bindungsstörungen und ihre Behandlung"
Referent: Dr. Hans-Peter Selmaier

12:00 Uhr: Mittagspause

14:00 Uhr:
Vortag 3 "Ganzheitliche Familientherapie – Bindung und Beziehung"
Referentin: Doris Gschwendtner

Workshop 1 "Bindung stärken & Kraft schöpfen – Bindungsbasierte Therapie für Eltern und Kinder"
Referent: Tobias Wenge

16:00 Uhr: Abschluss und Verabschiedung

Vortrags- und Workshopbeschreibungen:

V1 "Aktuelle Perspektiven der Familiensoziologie" - Dr. Okka Zimmermann:
Der Vortrag von Dr. Okka Zimmermann beschäftigt sich aus soziologischer Sicht mit der Situation von Familien in Deutschland. Es werden dabei u.a. Voraussetzungen und Eigenschaften des sogenannten „Modernisierten Ernährermodells“ beleuchtet, das nach aktuellen Daten und Studien in Deutschland die dominante Form familiären Zusammenlebens mit Kindern bildet. Der Wandel familiärer Beziehungen wird dabei auf Basis von Theorien und Studien beleuchtet, die eine zunehmende, neoliberal begründete Eigenverantwortung von Eltern für die Organisation familiärer Aufgaben bei gleichzeitig erhöhten Belastungen postulieren. Es wird außerdem auf aktuelle Forschungsergebnisse zur Situation von Familien unter Pandemiebedingungen eingegangen.

V2 "Bindungsstörungen und ihre Behandlung" - Dr. Hans-Peter Selmaier:
Nach kurzen Ausführungen zur Entstehung von Bindungsstörungen folgt eine Beschreibung des Krankheitsbildes, seiner Arten und Typen einschließlich Darstellung diagnostischer Möglichkeiten. Schließlich wird unter Beachtung von Theorie und Technik der Blick auf Prävention und Therapie gerichtet mit Bezug auf das Alter der Betroffenen. Was kommt dabei an Herausforderungen und Belastungen auf die Therapeutin, den Therapeuten zu? Beispiele runden den Vortrag ab und leiten zur Diskussion über. 

V3 "Ganzheitliche Familientherapie – Bindung und Beziehung " - Doris Gschwendtner:
Bindungserfahrungen der Kindheit prägen maßgeblich die Beziehungsgestaltungen im späteren Leben. Sie haben bei Erwachsenen Einfluss darauf, wie sie sich in der Welt erleben, sowie auf die Gestaltung der Paarbeziehungen und der Elternschaft. Mit Hilfe der Familientherapie wird der Fokus auf die Verbesserung der Bindungsqualität gelegt. Handlungsorientierte, familientherapeutische Interventionen in einem Gruppenkontext. 

W1 "Bindung stärken & Kraft schöpfen – Bindungsbasierte Therapie für Eltern und Kinder"
Der Ablauf und Inhalt des Konzepts der bindungsbasierten Therapie für Eltern und Kinder wird anhand von praktischen Übungen erfahrbar gemacht.
Es soll vermittelt werden wie...

• die Eltern-Kind-Bindung durch gemeinsame Beziehungsgestaltung im Kontakt mit Gefühlen verbessert werden kann,
• sich die Elternrolle durch emotionale Arbeit und Näheübungen unter den Erwachsenen entwickelt
• und wie positive Einstellungen zu sich selbst erlernt werden können, um sinnvoll Grenzen zu setzen.

Anerkennung:
Es wurden 6 Fortbildungspunkte von der Bayerischen Landesärztekammer genehmigt. Bei der Psychotherapeutenkammer Bayern wurden sie ebenfalls beantragt.

Zielgruppe:
Ärzt*innen, Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen, Menschen in therapeutischen Berufen sowie interessierte Personen aus familientherapeutischen Bereichen und Einrichtungen.

Wichtig:
Sollte das Symposium aufgrund der Corona-Beschränkungen nur mit eingeschränkter Teilnehmer*innenzahl durchführbahr sein, behalten wir uns vor die Teilnehmer*innen nach einem Losverfahren auszuwählen. Wir bitten um Ihr Verständnis.


Preis:
99,50 € Kurs + 26,50€ Tagungspauschale = 126,00 EUR.


Jetzt buchen

Seminarleitung:

Foto Doris Gschwendtner

Doris Gschwendtner

Details
Foto Dr. Hans-Peter Selmaier

Dr. Hans-Peter Selmaier

Details

Referenten:

Foto Tobias Wenge

Tobias Wenge

Details
Foto Dr. Okka Zimmermann

Dr. Okka Zimmermann

Details

Veranstaltungsort
Heiligenfeld GmbH - Akademie Heiligenfeld

Kategorien

  • KONGRESS, SYMPOSIEN
  • Symposien

Newsletter

Sie interessieren sich für unsere Veranstaltungen und möchten immer auf dem neuesten Stand sein?

Unser monatlicher Newsletter hält Sie auf dem laufenden.

 

Zur Anmeldung

Kontakt

E-Mail:
info@akademie-heiligenfeld.de

 

Telefon:
+49 971 84 4600