Symposium "Die Mensch-Tier Beziehung in der Psychotherapie"

Datum/Zeit
Termin: 30.11.19 - 30.11.19
Uhrzeit: 09:30 - 15:15

Symposium

Symposium "Die Mensch-Tier Beziehung in der Psychotherapie"

Die Seele ist ein verbindendes Prinzip aller Lebewesen - insbesondere der Menschen und der Tiere. In der entwicklungs- und beziehungsorientierten Tierbegleiteten Therapie der Heiligenfeld Klinken in Bad Kissingen nutzen wir unter Berücksichtigung der Würde aller Beteiligten das Gesundungspotential, das aus einer Mensch-Tier Beziehung entstehen kann.

Es gibt zahlreiche sozial verbreitete Auffassungen über die Beziehung zwischen Mensch und Tier. In der Tierbegleiteten Therapie stellt sie vor allem eine bedeutsame Komponente für eine mögliche "Gesundung" dar.

Im stationären psychotherapeutischen Setting nutzen wir, optional mit dem mitgebrachten Tier, unterschiedliche Therapieangebote und Interventionen, wie z.B. die "systemische Aufstellung mit dem Tier" durch die Reflektion, Öffnung und gegebenenfalls auch Wandlung erst oder auch leichter möglich wird.

In unserer Therapiegruppe "Achtsamkeit mit dem Tier" geht es unter anderem um die eigene Aufmerksamkeit, dem "Bewusst-werden" und der Wirkung von Präsenz und Ruhe für die Mensch-Tier Beziehung und der Mensch-Mensch Beziehung.

Wir laden Sie daher ein, durch die Vorträge und Workshops unseres Symposiums "Die Mensch-Tier Beziehung in der Psychotherapie" einen Einblick in unser bisher bundesweit einzigartiges Therapiekonzept zu erhalten.

Ablaufplan:

09:30 Uhr - 09:45 UhrBegrüßung
09:45 Uhr - 10:30 UhrVortrag 1: Tierbegleitete Therapie in den Heiligenfeld Kliniken; 
Ref. Verena Holub
10:30 Uhr - 11:15 UhrVortrag 2: Therapieeffekte der hundebegleiteten Therapie in Heiligenfeld;
Ref. Prof. Dr. Thilo Hinterberger
11:15 Uhr – 12:30 Uhr

Workshop 1: Achtsamkeit - Das Tier als Lehrer für die eigene Achtsamkeit;
Ref. Sabine Claßen

 Workshop 2: Der Einsatz systemischer Arbeit in der tierbegleiteten Therapie;
Ref. Silvia Kirsch
12:30 Uhr – 13:30 UhrGemeinsames Mittagessen
13:30 Uhr – 14:00 UhrKlinikführung
14:00 Uhr – 15:00 UhrVortrag 3: Traumatherapie mit Mensch und Tier;
Ref. Gabiele Kluwe-Schleberger
15:00 Uhr – 15:15 UhrReflexion des Tages, Abschluss

 
Beschreibungen:

Vortrag 1: Vorstellung des Konzepts des Heiligenfelder Zentrums für Tierbegleitete Therapie. Besonderheiten der Mensch-Tier-Beziehung werden in den Fokus genommen und der Nutzen eines gemeinsamen Aufenthalts von Mensch und Tier in der Psychosomatik verdeutlicht. Dabei werden auch speziell die tierbegleiteten Therapieangebote beschrieben, und die Zuhörer erfahren anhand einer angeleiteten praktischen Übung ein Beispiel für die Einbeziehung der Mensch-Tier-Beziehung in den Prozess der Selbstreflexion.

Vortrag 2: Das hundebegleitete Therapiekonzept wird in den Heiligenfeld Kliniken wissenschaftlich begleitet. Im Vortrag werden diese Ergebnisse berichtet. Demnach profitieren die meisten Patienten von der Begleitung ihres Hundes. So verbessert sich in über 80% die persönliche und soziale Integrität der Patienten, sowie deren Beziehung zum Hund. Die Patienten sind motivierter bei gleichzeitig stärkerer Symptomreduktion. Dennoch  ist abzuwägen, wann die Begleitung des Hundes in der Therapie sinnvoll ist.

Vortrag 3: Gabriele Kluwe-Schleberger bezieht seit Jahren in ihrer Praxis ihre Therapiehunde in die Therapie traumatisierter Patienten ein. Der Vortrag zeigt die Möglichkeiten und auch Grenzen dieser Arbeit auf. In welchen Phasen der Traumatherapie können Tiere eine wichtige Unterstützung sein? Welche Tiere eignen sich? Wie können die Patienten in ihrem persönlichen Umfeld ihre eigenen Tiere unterstützend in die Therapie einbinden? Wie geht man vor, wenn das Tier selbst traumatisiert ist?

Workshop 1: Achtsamkeit ist heutzutage ein weitverbreitetes und anerkanntes Konzept der gerichteten Aufmerksamkeit nach Innen. Mittels verschiedener Übungen befähigt sie uns, einen klareren Bewusstseinszustand zu erlangen und uns über das Fühlen und Erleben des gegenwärtigen Momentes bewusster zu werden. Die Tiere spiegeln uns sehr deutlich und sofort, wo wir mit unserer Aufmerksamkeit sind. Daher sind sie besonders gute Lehrer für die Schulung unserer inneren Präsenz und Klarheit, aber auch von Ruhe und Geduld. Wir haben verschiedene Übungen zusammengestellt und entwickelt, um Achtsamkeit mit dem Tier zu lernen und somit immer präsenter und wacher im gegenwärtigen Moment anzukommen. In diesem Workshop geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in diese wundervolle Möglichkeit im Rahmen der tierbegleiteten Therapie.

Workshop 2: Das Prinzip der systemischen Aufstellung ist nicht neu. Inzwischen hat es sich zu einem gängigen Verfahren in der Psychotherapie entwickelt. Weitestgehend neu hingegen ist, dass daran auch Tiere teilnehmen (können). Das Verfahren der systemischen Aufstellung mit Tier unterscheidet sich kaum von der "herkömmlichen" Familienaufstellung. Mit Hilfe von Stellvertretern, die in einer bestimmten räumlichen Zuordnung jeweils einen Part der Familie repräsentieren, ziehen Patient und Therapeut Rückschlüsse auf mögliche Spannungen und Konflikte. Ziel ist es, Verständnis zu entwickeln und Erkenntnisse zu gewinnen, die in den weiteren Therapieverlauf integriert werden können. Dass sich dabei auch Änderungen im Umgang mit dem Tier ergeben, bleibt nicht selten aus. Von der Familienaufstellung mit dem Tier profitieren also alle Beteiligten gleichermaßen: Mensch und Tier. In unserem interaktiven Workshop stellen wir Ihnen die Möglichkeiten dieser Intervention vor und geben Ihnen einen Eindruck wie spannend und aufschlussreich und durchaus auch hilfreich die Reaktion des Tieres für den Menschen sein kann.


Preis:
– Teilnahmegebühr 60,00 EUR inkl. 19% MwSt.


Jetzt buchen

Seminarleitung:

Foto Ralf Franziskowski

Ralf Franziskowski

Details

Referenten:

Foto Silvia Teichmann

Silvia Teichmann

Details
Foto Sabine Claßen

Sabine Claßen

Details
Foto Gabriele Kluwe-Schleberger

Gabriele Kluwe-Schleberger

Details
Foto Verena Holub

Verena Holub

Details
Foto Prof. Dr. Thilo Hinterberger

Prof. Dr. Thilo Hinterberger

Details

 

Lade Karte ...

Veranstaltungsort
Akademie Heiligenfeld GmbH

Kategorien

  • KONGRESS, SYMPOSIEN
  • Symposien