Hochsensibilität-
Seminare und Fortbildungen

"Die hochsensiblen Menschen bringen mehr Seele in unsere beschleunigte und digitale Welt, wodurch Erfahrungen von Menschlichkeit, Authentizität, Verbunden sein, Kontakt, Mitgefühl, Flow und Synchronizität entstehen können."

Cristina Pohribneac, Interview 2020

Die Forschung zeigt, dass jeder Fünfte in Deutschland eine erhöhte Empfindsamkeit hat, was als ein Wesenszug und nicht als eine Störung oder Erkrankung zu verstehen ist.
Hochsensible Personen nehmen Sachen in ihrer Umwelt wahr, welche andere Menschen nicht wahrnehmen können.
Sie sind die intuitiven, empathischen Menschen unter uns.

Übersicht mit allen Seminaren und Fortbildungen im Bereich Hochsensibilität:

Das Geschenk der Hochsensibilität ins Leben bringen

In diesem Programm werden Sie in dem ersten Modul verstehen, was Hochsensibilität ist, die Vor- und Nachteile erkennen und Ihre Biografie neu betrachten. Mit Hilfe von Selbsterfahrungsübungen werden Sie Fertigkeiten lernen und üben, die Ihnen im Alltag eine erhöhte Resilienz, Abgrenzung und Selbstführung ermöglichen.

In den Wochen zwischen den beiden Modulen üben Sie regelmäßig die erlernten Übungen und unterstützen sich gegenseitig in Ihrer Peergruppe.

In dem zweiten Modul werden Sie die Erfahrungen gemeinsam reflektieren und die Inhalte des Programms vertiefen, um ein Handwerkszeug für ein glücklicheres und erfolgreicheres Leben zu haben.

Referentin: Cristina Pohribneac

Termin: 12.09. – 07.11.2021
Modul 1: 12.09. – 16.09.2021
Modul 2: 05.11. – 07.11.2021

Die eigene Hochsensibilität besser verstehen und das eigene Potential leben

Durch das achtsame Erleben der Natur, kunst- und körpertherapeutische Methoden werden Sie die Möglichkeit haben einen eigenen inneren Raum zu erschaffen in dem sie wieder kraftvoll ihre eigenen Bedürfnisse und Potenziale in die Welt bringen können.

Abgerundet wird diese Arbeit durch psychoedukative Inputs zum Thema Hochsensibilität/Traumatherapie, (weil sich hinter einer Hochsensibilität manchmal wenig integrierte, überwältigende biografische Erlebnisse verbergen), achtsames Yoga und stetig wiederkehrende Momente des achtsamen Innehaltens.

Referent: Ralf-Holger Kolodziej

Termin: 19.02.21 – 21.02.21

Hochsensibilität Fortbildung 2021

Die Ausbildung verbindet theoretische Elemente mit praktischen Übungen für die Arbeit mit den HS Menschen, die in der Selbsterfahrung gelernt werden. Begleitend dazu werden spezielle Skills für diese Arbeit trainiert. In den Modulen 4 und 5 werden supervisorische Fragen bearbeitet. Die Teilnehmer bilden Peergroups, die sich in der Zeit zwischen den Modulen via Skype treffen um gemeinsam zu üben und sich gegenseitig in der Praxis zu unterstützen.

Referentin: Cristina Pohribneac

Termine:

Modul 1-3: 05.03.21 – 27.06.21

Modul 4-5: 17.09.21 – 14.11.21

Das Geschenk der Hochsensibilität
Foto_Pohribneac_Cristina_1 (2)

Supervisionstag für Psychotherapeuten die Menschen mit Hochsensibilität in der Praxis begleiten

Wir werden in einem hochsensiblen Seelenlabor die Möglichkeit für Fallsupervision, punktuelle Vertiefung der spezifischen therapeutischen Arbeitstechniken und einem kollegialen Austausch im Fachkreis haben.

Geeignet ist der Supervisionstag für Psychotherapeuten*Psychotherapeutinnen, die schon über Erfahrung und Fortbildung in der Behandlung hochsensibler Menschen die psychosomatisch erkrankt sind verfügen.

Referierende: Cristina Pohribneac, Dr. Roger Ziegler

Termine:
30.04.21
17.09.21

Das Geschenk der Hochsensibilität
Foto_Pohribneac_Cristina_1 (2)

Hochsensibel in Beziehung sein

Kultivieren wir unsere Hochsensibilität, können wir statt „Schwämmen“, die alles im Außen aufsaugen, ein Gespür für das Eigene entwickeln, zu BegegnungskünstlerInnen werden und unser Potential in die Welt bringen. Über konkrete Übungen aus der Körperarbeit, Tanz, Spiritualität und Achtsamkeit erleben wir im Seminar, wie ich wieder in meine Mitte finde, mich erden und spüren kann. Wir erforschen Wege, die eigene Intuition und Wahrnehmung zu stärken und „feine“, wie kraftvolle heilsame Beziehungen zu pflegen und Wir-Räume zu gestalten.

Referentin: Kerstin Hamme-Hategekimana

Termin: 28.05.21 – 30.05.21

Symposium Lebendige Hochsensibilität

In unserem 4. Hochsensibilitäts-Symposium der Akademie Heiligenfeld wollen wir erneut gemeinsam ein Hochsensibilitäts-Forschungslabor gestalten, die Erkenntnisse und Erfahrungen der letzten Jahren vertiefen und die Hochsensibilität aus verschiedenen Blickwinkeln für Ärzte*Ärtzinnen, Therapeuten*Therapeutinnen und Interessenten*Interessentinnen beleuchten. Knapp zwanzig Referenten*Referentinnen geben in wissenschaftlichen Vorträgen und erfahrungsorientierten praxisbezogenen Workshops neue Impulse. Freuen Sie sich zudem auf ein attraktives Rahmenprogramm mit Raum für Austausch und Vernetzung.

Referentin: Cristina Pohribneac

Termin: 10.09.21 – 11.09.21 

Foto_Pohribneac_Cristina_1 (2)

Kontakt zur Akademie

Persönlich können Sie uns Montags bis Donnerstags 7:30 – 16:30 Uhr und Freitags von 7:30 – 19:00 Uhr unter der Telefonnummer 0971 84-4600 erreichen. Gerne können Sie uns auch eine Email mit Ihren Fragen und Anregungen an info@akademie-heiligenfeld.de senden.

Versicherung

Damit Sie bei Stornierung oder Abbruch Ihrer Veranstaltung aufgrund von Erkrankung, Unfall oder Arbeitslosigkeit mögliche finanzielle Verluste ersetzt bekommen, empfehlen wir Ihnen die Produkte unseres Versicherungspartners ERGO.

Wissenswertes

Für einen reibungslosen und
angenehmen Aufenthalt haben wir
Ihnen hier die wichtigsten Informationen rund um Ihre Anreise, Übernachtungsmöglichkeiten und Ihren Veranstaltungsort aufgelistet.